Naturpark-Infozentrum Steinhude

Am Graben 4,
31515 Wunstorf

Öffnungszeiten

Hauptsaison:

Mai bis Oktober

Montag bis Sonntag:

10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Nebensaison:

November bis April

Mittwoch bis Sonntag:

11 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Montag und Dienstag:

geschlossen

Januar:

geschlossen

Infozentrum & Naturparkhaus

Naturpark-Ausstellungen: Öffnungszeiten an Himmelfahrt

Das Naturparkhaus in Mardorf bleibt am Donnerstag, 26. Mai (Christi Himmelfahrt), geschlossen. Das Infozentrum in Steinhude hat regulär von 10 bis 13 und...

lesen

Informationen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

  • Es gibt zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Das Infozentrum ist stufenlos zugänglich.
  • Fast alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind ebenerdig zugänglich.
  • Ausnahme: Das Boot ist nur über eine Stufe von 17 cm Höhe zugänglich.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen / Durchgänge sind mindestens 120 cm breit.
  • Der Kassentresen ist an der niedrigsten Stelle 72 cm hoch.
  • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar.
  • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten.
  • Es ist kein öffentliches WC vorhanden, welches über max. einer Stufe erreichbar ist und eine Türbreite von mindestens 70 cm aufweist (nächstes WC am Busparkplatz und der Tourist-Information).

 

Informationen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage am Counter.
  • Die Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich vermittelt.
  • Es gibt akustische Informationen zu den Exponaten.
  • Der Naturpark verfügt über eine mobile Hörunterstützungsanlage und bietet Gruppenführungen für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen an. Bitte sprechen Sie das Naturpark-Team bei Interesse an.

 

Informationen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche / Räume mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Exponate sind allgemein nicht gut ausgeleuchtet.
  • Die Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich vermittelt und sind visuell kontrastreich gestaltet.
  • Es gibt akustische Informationen zu den Exponaten.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

 

Informationen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen

  • Name beziehungsweise Logo des Infozentrums sind von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite oder es sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Die Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich vermittelt, jedoch nicht in Leichter Sprache.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.

 

Informationen zum Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle"

  • Alle nach "Reisen für Alle" zertifizierten Betriebe und Orte erfüllen folgende Kriterien:
    • Die Daten und Angaben zur Barrierefreiheit wurden von externen, speziell geschulten
    • Erhebern vor Ort erhoben und geprüft. Es handelt sich um keine Selbsteinschätzung.
    • Die Daten zur Barrierefreiheit liegen im Detail vor und können von Gästen eingesehen werden.
    • Mindestens ein Mitarbeiter hat an einer Schulung zum Thema "Barrierefreiheit als Komfort- und Qualitätsmerkmal" teilgenommen.

 

Den Prüfbericht mit detaillierten Angaben und weitere Informationen auf www.reisen-fuer-alle.de

Barrierefreier Naturpark

Reisen für Alle

Auf dem Weg zum barrierefreien Naturpark mit einem "mehr" an Service und Qualität.

lesen