Das offizielle Portal des Naturparks Steinhuder Meer

Extras
Das Steinhuder Meer bei sonnigem Wetter. © Kirsch, Region Hannover

Steinhuder Meer bei Mardorf

Schutzgebiete im Naturpark Steinhuder Meer

Natura 2000

Innerhalb der Europäischen Union bildet Natura 2000 ein zusammennängendes Netz von Schutzgebieten, seit 1992 wird es gemäß der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (abgekürzt FFH-Richtlinie) errichtet. Natura 2000 schützt Pflanzen, Tiere und ihre natürlichen Lebensräume über Ländergrenzen hinweg.

Mit dem Steinhuder Meer liegt ein rund 4.700 ha großes Natura 2000-Gebiet im Kern des Naturparks. Die Natura 2000-Gebiete sind naturschutzrechtlich in Anwendung der Schutzgebietskategorien des Bundesnaturschutzgesetzes zu sichern. 

Das Steinhuder Meer gehört zu den Feuchtgebieten internationaler Bedeutung und ist gleichzeitig mit den Meerbruchswiesen als Natura 2000-Gebiet gemäß FFH-Richtlinie und EU-Vogelschutzrichtlinie gemeldet. Diese Gebiete dürfen in ihrer Funktion für den Naturhaushalt und das Landschaftsbild nicht beeinträchtigt werden.