Kalendertürchen 7 | Adventskalender Steinhuder Meer

Entstehungsgeschichten: zwei Inseln und Mee(h)r

Zwei große Inseln liegen im Steinhuder Meer. Beide sind echte Attraktionen – dabei waren sie vor 300 Jahren noch gar nicht da: Der Wilhelmstein wurde ab 1761 aus militärischen Gründen angelegt. Die historische Festung ist auch heute noch einen Besuch wert.

Insel Wilhelmstein

Die Badeinsel mit ihrem breiten Sandstrand ist mit 35.000 Quadratmetern nicht nur dreimal so groß, sondern auch noch viel jünger: Sie entstand erst 1975 durch Aufspülen von Sand aus dem See.

Badeinsel Steinhude

Und das "Meer" drum herum?

Das ist schon rund 14.000 Jahre alt. Zur Entstehung könnten wir jetzt über Eiszeiten und geologische Aktivitäten referieren – uns gefällt aber diese Theorie viel besser:

factbox

Vor vielen Jahren lebten Riesen und Zwerge zusammen in einem flachen Land. Eines Tages ärgerten ein paar freche Zwerge einen Riesen. Der Riese versuchte, die Störenfriede zu vertreiben und stampfte kräftig auf den sandigen Boden.

Dabei entstand ein großer Fußabdruck. Leider hatte er auch einen der Zwerge erwischt. Die trauernden Zwerge füllten den Abdruck mit ihren Tränen – fertig war das Steinhuder Meer. 

Warum der See dann aber nicht salzig ist, können wir aber auch nicht beantworten.