Das offizielle Portal des Naturparks Steinhuder Meer

Extras

Naturpark Steinhuder Meer

Über 100 Veranstaltungen: "Meer Natur erleben 2020" ab Januar

Das Jahresprogramm des Naturparks Steinhuder Meer ist erschienen und neue Geschäftsführerin Doreen Juffa stellt sich vor.

Das ganze Jahr über die Natur entdecken und erleben

Gemeinsam bieten die Steinhuder Meer Tourismus GmbH (SMT), die Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer e.V. (ÖSSM) und der Naturpark Steinhuder Meer vielfältige Angebote rund um Niedersachsens größten Binnensee an. In der Broschüre zum Jahresprogramm "Meer Natur erleben 2020" finden Interessierte schnell die passende Veranstaltung.

Alle Angebote sind nach Datum sortiert und den jeweiligen Kategorien "Geführte Wanderungen und Radtouren", "Naturerlebnisse für Kinder", "Märkte und Veranstaltungen" und "Seminare" zugeordnet.

Landschaftlich stehen Moor und Meer klar im Mittelpunkt, hier gibt immer etwas Neues zu entdecken. Aber nicht alles ist auf den ersten Blick sichtbar. Viele Besonderheiten am Wegesrand lassen sich erst mit ausgebildeten Naturführerinnen und -führern entdecken, wie zum Beispiel das Tote Moor bei einer Erlebniswanderung: Der Naturpark bietet die beliebte Veranstaltung vom 8. Mai bis 30. Oktober 2020, immer freitags von 10 bis 12 Uhr an. Treffpunkt ist der Parkplatz 11 an der Alten Moorhütte in Mardorf.

Neue Angebote

Neu im Programm sind die Bootstouren mit einem Ausflugsschiff über das Steinhuder Meer. Am 20. Mai und 20. Juli stehen auf der eineinhalbstündigen Fahrt rund um die historische Festungsinsel Wilhelmstein die außergewöhnliche Vogelwelt und so manche geschichtliche Besonderheit von Niedersachsens größtem Binnensee im Mittelpunkt.

Erweitert wurde das Angebot zu Veranstaltungen rund um heimische Wildkräuter und -früchte: mit allen Sinnen entdecken, riechen, bestimmen und auch schmecken können Teilnehmerinnen und Teilnehmer Delikatessen am Wegesrand unter anderem am 22. März auf einer Bärlauch-Tour, auf einem Kräuter-Spaziergang am 11. April oder auf einer Wildfrüchte-Radtour am 23. August rund um Rehburg.

Naturerlebnisse für Kinder

Besonders umfangreich ist in diesem Jahr die Rubrik "Naturerlebnisse für Kinder" mit besonderen Angeboten für Familien. Kinder entdecken die Natur durch aktives Erleben und Anfassen. So wird der spannenden Frage "Wolf oder Hund?" bereits am 25. Januar auf den Grund gegangen. Das "Abenteuer Klima" hält am 8. Februar für kleine Forscher spannende Experimente und einen Regenwald im Gurkenglas bereit. Beim "Tümpeltag" heißt es Eintauchen und Augen auf, wenn am 30. Mai die Geheimnisse der Unterwasserartisten gelüftet werden. "Vom Baum zum Saft" am Apfelschmeckertag dreht sich am 3. Oktober alles rund um das leckere Obst. Werwolfparty, Fledermausführungen und Angebote zu den tierischen Akteuren Igel, Hummel, Biene und Co. stehen auch auf dem Programm.

Sämtliche Veranstaltungen werden von Naturerlebnislehrerinnen und -lehrern geleitet, die über einen großen Erfahrungsschatz verfügen.

Klassiker und "Natur für Alle"

Wieder mit im Programm sind auch Klassiker wie Wanderungen in den Meerbruch, der Bauernmarkt in Mardorf, Radtouren um das Steinhuder Meer oder ins Umland, denn auch dort hat der Naturpark unter anderem mit Bergbaumuseum, Dinopark und Flusskrebszucht spannende Stationen zu bieten. Das Naturpark-Kino, Pilzseminare und Kurse zum Korbflechten fehlen 2020 selbstverständlich auch nicht. Das Programm startet im neuen Jahr mit dem Seminar "Korbflechten aus Weiden" am Samstag, 11. Januar um 10.30 Uhr in Winzlar in der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer e.V.

Eine transportable, drahtlose Funkübertragungsanlage (FM-Anlage) kommt zukünftig bei Führungen im Naturparkhaus und auch auf geführten Touren durch die Natur zum Einsatz (bei der Anmeldung bitte den Bedarf angeben). Damit werden die Angebote auch hörgeschädigten Menschen zugänglich gemacht – ein nächster Schritt in Richtung "Naturpark für Alle".

Neue Geschäftsführerin des Naturparks Steinhuder Meer

Das Angebot an barrierefreien Naturerlebnissen am Steinhuder Meer für Menschen mit Behinderung oder Familien mit kleinen Kindern weiter auszubauen, gehört zu den Arbeitsschwerpunkten, mit denen sich Doreen Juffa als neue Geschäftsführerin des Naturparks Steinhuder Meer vorstellt.

Zu Jahresbeginn hat die 43-Jährige ein Büro im Naturparkhaus Mardorf bezogen und ist damit präsente Ansprechpartnerin für alle Akteure im Naturpark.

Vor ihrem Wechsel an das Meer-Ufer war Frau Juffa im Team Kommunikation für die Umweltkommunikation verantwortlich. Zu ihren Aufgaben gehörte auch die Organisation der jährlichen Steinhuder-Meer-Konferenzen und die Planung des "Tages der Parke".

Aktuelle Vorhaben der gebürtigen Rostockerin sind die schrittweise Erneuerung der Ausstellung im Infozentrum Steinhude, eine intensivere Einbindung der 2018 hinzugekommenen "Erweiterungsgebiete" mit ihren insgesamt zehn Kommunen und die Realisierung des "Moorerlebnispfades". Basis aller Aktivitäten und Maßnahmen bleibt der 2018 beschlossene "Naturparkplan Steinhuder Meer" mit seinem bis zum Jahr 2027 festgelegten Entwicklungskonzept. 

Hier gibt es "Meer Natur erleben 2020"

Das druckfrische Programm "Meer Natur erleben 2020" mit allen Angeboten gibt es kostenlos bei den Tourist-Informationen in Mardorf, Neustadt a. Rbge. und Steinhude, der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer e.V., im Naturparkhaus in Mardorf und in der Infoscheune des Naturparks Steinhuder Meer in Steinhude. In Hannover liegt es im Bürgerbüro der Region Hannover (Hildesheimer Straße 20) zur Mitnahme aus.

Über die Seite www.steinhuder-meer.de können sich Interessierte die Broschüre auch bequem nach Hause schicken lassen.

Alle Veranstaltungen und das Programm im PDF-Format sind außerdem online zu finden:

(Veröffentlicht am 9. Januar 2020)

Jüngere Veröffentlichung zum Thema