Freiwilliges Ökologisches Jahr

Ein Jahr am Steinhuder Meer

Du möchtest nach deinem Schulabschluss nicht sofort arbeiten oder und interessierst Dich für Natur- und Umweltthemen?

FÖJler Lukas Hahn erläutert die Ausstellung im Naturparkhaus in Mardorf.

 

Wie wäre es dann mit einem Freiwilligen Ökologischen Jahr im Naturpark Steinhuder Meer?

Seit 2017 bieten wir jungen Menschen die Möglichkeit, das Gebiet rund um Niedersachsens größten Binnensee kennenzulernen und Dich mit Deinen Ideen einzubringen – eigene Wohnung direkt am Ufer inklusive.

Wenn Du einen Eindruck vom Alltag unserer FÖJlerinnen und FÖJler gewinnen möchtest, kannst Du Dir diese Beiträge anschauen:

Unterwegs am Steinhuder Meer

Freiwilliges Ökologisches Jahr im Naturpark

Orientierung nach der Schulzeit, Einsatz für Natur- und Umweltschutz und grüne Berufe kennenlernen: Lukas Hahn unterstützt seit Anfang September als erste...

lesen

FÖJ im Naturpark

Yasmin Müller wohnt und arbeitet im Naturparkhaus Mardorf

Seit dem 1. August hat der Naturpark eine neue FÖJlerin: Yasmin Müller kommt ursprünglich aus Niederkassel bei Bonn, jetzt wohnt sie direkt am Ufer des St...

lesen

 

Hier gibt’s Antworten auf die wichtigsten Fragen rund ums FÖJ bei uns im Naturpark:

 

Was ist eigentlich ein FÖJ?

Ein Freiwilliges Ökologische Jahr (FÖJ) ist ein ökologisches Bildungsjahr, währenddessen sich junge Menschen ein Jahr lang im Umwelt- und Naturschutz engagieren und orientieren können. Ihnen wird die Möglichkeit geboten in „grüne“ Berufe reinzuschnuppern, bei Seminaren andere Freiwillige zu treffen, Ökothemen zu bearbeiten und gemeinsam aktiv zu sein, sowie ein eigenes Projekt zu realisieren.

Ein FÖJ können alle 15- bis 25-Jährigen nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht absolvieren.

Das FÖJ beginnt in Niedersachsen am 1. August oder am 1. September. Der Träger des FÖJ ist die Alfred Töpfer Akademie. Genauere Informationen zum Ablauf und zum Anmeldeverfahren, sowie zu den Seminaren gibt es unter www.nna.niedersachsen.de/startseite/foj/.

Was erwartet Dich?

Wir möchten, dass Du viele Einblicke in die verschiedenen Arbeitsfelder des Naturparks erhältst. Die Aufgaben sind vielfältig, abwechslungsreich und auch von der Saison bestimmt, weil der Naturpark Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel für Touristinnen und Touristen, Wassersportlerinnen und Wassersportler sowie Erholungssuchende ist.

Einige deiner Aufgaben werden sein:

  • Begleitung unserer Naturparkranger und Unterstützung ihrer Arbeit. Unsere Ranger leiten Führungen im Gelände und sind auf Wegen, Türmen und Stegen im Naturpark unterwegs, um den Gästen Informationen über die Schutzgebietsanforderungen und die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt zu vermitteln. Zudem kontrollieren Sie die Infrastruktur und die Einhaltung der Schutzgebietsgrenzen, das auch zu Wasser mit dem Boot.
  • Betreuung der Ausstellung im Naturparkhaus in Mardorf und Führung von Gruppen: Erläuterung der einzelnen Stationen der Ausstellung; Informationen zum Naturpark Steinhuder Meer, zur Naturschutzarbeit etc.
  • Unterstützung unserer Umweltbildungsarbeit / Öffentlichkeitsarbeit im Naturpark -wie z.B. Ferienprogramm und Info-Standbetreuung, Begleitung bei Filmaufnahmen, texten für den Naturpark-Blog.
  • Mitarbeit beim „Europäischen Tag der Parke“ und der Steinhuder Meer Konferenz
  • Unterstützung bei Verwaltungstätigkeiten
  • Ab und zu wirst du auch gelegentlich praktisch bzw. handwerklich arbeiten und häufig draußen sein (ca. 40% Deiner Arbeitszeit)

Was ist noch wichtig?

Wir stellen Dir eine kostenlose, möblierte Wohnung im Naturparkhaus in Mardorf zur Verfügung.

Du hast Interesse an der Naturparkarbeit, arbeitest gern im Team, bist wetterfest, hast Spaß daran, mit Menschen ins Gespräch zu kommen und willst eigene Ideen umsetzen.  

Bewerbung

Falls wir Dein Interesse für ein FÖJ im Naturpark Steinhuder Meer geweckt haben, kannst Du Dich vom Beginn jedes Kalenderjahres bis Ende Februar über das Portal der Alfred Töpfer Akademie auf die Stelle bewerben:  https://www.nna-foej.de/698936626307/details/13/11227-12-27-1.html