Webdesign Hannover und TYPO3 by p2 media
01.07.2015
Sie sind hier: 
Suche
Naturerlebnisangebote 2015

Führung durch das Moor

"O schaurig ist's übers Moor zu gehn" heißt es in einer Ballade von Annette von Droste-Hülshoff. Das Moor ist aber weitaus mehr als ein mystischer Ort, um den sich zahlreiche Geschichten ranken: Ein intaktes Moor bindet das klimaschädliche Gas CO² und ist ein Wasserspeicher.

In dem artenreichen Lebensraum sind zahlreiche Spezialisten anzutreffen, wie die fleischfressende Pflanze Sonnentau. Eine Führung in diese faszinierende Landschaft bietet der Naturpark Steinhuder Meer von Mai bis Oktober jeden Mittwoch und Donnerstag an.

Termine: vom 06.5.2015 bis 29.10.2015 mittwochs und donnerstags, jeweils von 14 bis ca. 16.30 Uhr
Treffpunkt: Mardorf, Parkplatz "Neue Moorhütte", Hubertusstr. 5
Kosten: Erwachsene 3 €, Kinder bis 14 Jahre 1,50 €
Veranstalter: Naturpark Steinhuder Meer
Anmeldung: erforderlich in der Infostelle des Naturparks in Mardorf, Telefon 05036 / 889

Das Tote Moor

Eine Radfahrerin fährt anderen Radfahrern entgegen.
Radtour am Steinhuder Meer | © Thomas Langreder

Moore finden sich auf der Welt nur an wenigen Stellen. Sie gehören zu den "Urlandschaften" unserer Erde. Durch Entwässerungsmaßnahmen und Torfabbau haben sie jedoch einen großen Teil ihres typischen Charakters eingebüßt.

Geführte Radtour

Hochmoore, zu denen das Tote Moor im Nordosten des Steinhuder Meeres zählt, sind besondere Lebensräume. Sie sind sehr nährstoffarm und weisen einen hohen Säuregehalt auf. Nur wenige Tier- und Pflanzenarten haben sich an diese extremen Verhältnisse angepasst.
Lassen Sie sich bei einer geführten Radtour in die zahlreichen Geheimnisse dieser faszinierenden Landschaft einweihen.

Termin: montags, 29.06., 06.07. und 20.7.2015
Uhrzeit: jeweils 10 bis ca. 12.30 Uhr
Treffpunkt: mit Fahrrad am Naturpark Informationszentrum Steinhude, Am Graben 4-6, Steinhude
Kosten: Erwachsene 3,- €, Kinder 1,50 €
Veranstalter: Naturpark Steinhuder Meer
Dozent: Dipl.-Biol. Wolfgang Nülle
Anmeldung: nicht erforderlich

Fledermäuse am Hagenburger Kanal

Fledermaus im Flug
© Wikimedia Commons (User: PD-USGov)

Den Naturpark mit Kindern erleben

In einer kindgerechten Exkursion mit lustigen Spielen werden die kleinen und großen Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel über die Lebensweise der nachtaktiven Fledermäuse erfahren.

Fledermäuse finden ihre Beute, indem sie Ultraschalllaute ausstoßen. Für das menschliche Ohr sind diese Rufe nicht hörbar, aber mit einem speziellen Bat-Detektor können sie für unsere Ohren hörbar gemacht werden.

Bei der Exkursion werden verschiedene Fledermäuse bei ihrem Beutefang beobachtet und belauscht.

Dieser Ausflug ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Kinder unter 14 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.

Termine: Freitag, 24.07.2015, von 20.45 bis ca. 23.15 Uhr und am Samstag, 29.08.2015, von 19.30 bis ca. 22.00 Uhr
Treffpunkt: Findlingsgarten in Hagenburg
Kosten: Erwachsene 3,- €, Kinder 1,50 €
Veranstalter: Naturpark Steinhuder Meer
Dozentin: Dipl.-Biol. Dr. Dagmar Schlemm
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 05033 / 939 134

Wir erkunden den Boden

Ein Regenwurm kriecht über die Erde.
© Wikimedia Commons (User: Dodo-Bird)

Direkt unter unseren Füßen - aber selten wirklich bewusst wahrgenommen: der Boden. Wann haben Sie zuletzt barfuß den Boden gespürt? Wann haben Sie zuletzt beherzt in Erde gewühlt?

Böden können ganz unterschiedlich beschaffen sein. Was das Torfmoos liebt, schmeckt dem Regenwurm noch lange nicht. Unsere Böden sind so vielseitig wie die Organismen, denen sie Nahrung und Lebensraum bieten. Lernen Sie die verschiedenen Bodenformen kennen!
Die Veranstaltung ist für Kinder und Familien geeignet.

Termin: Dienstag, 01.09.2015
Uhrzeit: 10.00 bis 11.30 Uhr
Treffpunkt: auf dem Parkplatz Historische Kuranlagen, Friedrich-Stollberg-Allee, Bad Rehburg
Kosten: Erwachsene 3,- €, Kinder 1,50 €
Veranstalter: Naturpark Steinhuder Meer
Leitung: Dipl.-Ing. Elke Bohn
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 05033 / 939 134

Herbstwanderung über den Haarberg – mit Einkehr

Dipl.-Ing. Elke Bohn | © Bohn

Der Naturpark Steinhuder Meer hat im goldenen Oktober seinen ganz besonderen Reiz. Vom idyllischen Ort Winzlar führt die Wanderung durch eine abwechslungsreiche Landschaft über den Haarberg zu den historischen Kuranlagen in Bad Rehburg.

Der Blick vom Haarberg, wo einst Burg und Dorf Münchhausen, der Stammsitz des gleichnamigen Adelsgeschlechts zu finden waren, ist beeindruckend: Er reicht bis zum Steinhuder Meer und weit in das Schaumburger Land hinein. Unterwegs erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über den Naturpark.
Nach Erkundung der restaurierten Kuranlagen ist eine Einkehr in das Restaurant „Carpe Diem“ geplant.

Termin: Sonntag, 04.10.2015
Uhrzeit: 11.00 bis ca. 12.30 Uhr, danach Einkehr
Treffpunkt: Parkplatz „Am Sportplatz“, Winzlar
Kosten: keine, ggf. für Einkehr und Taxibus
Veranstalter: Naturpark Steinhuder Meer
Leitung: Dipl.-Ing. Elke Bohn
Anmeldung: erforderlich bis 01.10.2015 unter Tel. 05033 / 939 134

Wir holen uns die bunten Farben des Herbstes

Kastanien liegen auf Rasen
Herbst | © Maren Lachmund

Wenn aus Grün langsam Gelb-, Orange-, Rot- und Brauntöne werden, dann ist Herbst angesagt. Diese Jahreszeit bringt neben einer Fülle an Farben auch viele verschiedene Formen und Materialien hervor, die zum Basteln einladen.

Zuerst geht es auf die Suche nach Blättern, Zweigen, Früchten und vielem mehr. Die gesammelten Materialien werden anschließend in tolle Herbstdekorationen verwandelt.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Informationszentrum Steinhude statt, wo dann Herbstgirlanden aus Naturmaterialien gestaltet werden.

Die Veranstaltung ist für Kinder und Familien geeignet.

Termin: Samstag, 31.10.2015
Uhrzeit: 15.00 bis 16.30 Uhr
Treffpunkt: Naturpark Informationszentrum Steinhude im Scheunenviertel, Am Graben 4-6, Steinhude
Kosten: Erwachsene 3,- €, Kinder 1,50 €
Veranstalter: Naturpark Steinhuder Meer
Leitung: Dipl.-Ing. Elke Bohn
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 05033-939 134

Herbstliche Meerbruchwiesen

Graugänse
© Bernd Wolter

Im Westen und Südwesten des Steinhuder Meeres liegt ein circa 12 Quadratkilometer großes geschlossenes Grünlandgebiet, der Meerbruch. Hier wachsen zahlreiche seltene Pflanzenarten.
Die Wiesen sind zudem Lebensraum und Brutplatz für besondere Vogelarten wie der Brachvogel, die Uferschnepfe, der Kiebitz und das Braunkehlchen. In den Herbst- und Wintermonaten machen tausende von Zugvögeln Rast im Meerbruch.
Begleiten Sie uns auf der naturkundlichen Wanderung, um die Wintergäste in den Meerbruchwiesen zu beobachten, und erfahren Sie mehr über die Bedeutung dieser Region für den internationalen Vogelzug.

Termin: Samstag, 07.11.2015
Uhrzeit: 9.00 bis ca. 11.30 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Am Sportplatz, Winzlar
Kosten: Erwachsene  3,- €, Kinder 1,50 €
Veranstalter:    Naturpark Steinhuder Meer
Dozent: Dipl.-Biol. Wolfgang Nülle
Anmeldung: nicht erforderlich

Winterspaziergang mit Einkehr

© Thomas Langreder

Jahresausklang am Steinhuder Meer

Zeit für ein winterliches Naturerlebnis am Steinhuder Meer: bei einem Spaziergang das alte Jahr noch einmal revuepassieren lassen und die Winter-Meer-Landschaft  genießen. Die Route startet in Mardorf an der Neuen Moorhütte und führt dann entlang des Uferweges mit Blick auf Nordwestdeutschlands größten Binnensee.

Unterwegs erfahren Sie viel Interessantes über das Steinhuder Meer und den Naturpark. Eine anschließende Einkehr zum Essen ist geplant.

Termin: Mittwoch, 30.12.2015
Uhrzeit: 11.00 bis ca. 12.00 Uhr, danach Einkehr
Treffpunkt: Neue Moorhütte, Hubertusstr. 5, Mardorf
Kosten: keine, außer für die Einkehr
Veranstalter: Naturpark Steinhuder Meer
Leitung: Dipl.-Ing. Elke Bohn
Anmeldung: erforderlich bis 26.12.2015 unter Tel. 05033 / 939 134

Meer Natur erleben 2015

Programm herunterladen

Vorschau auf die Broschüre "Meer Natur erleben 2015" mit Veranstaltungen, Führungen und Bildungsangeboten am Steinhuder Meer.
Vorschau auf die Broschüre

Umfangreiches Veranstaltungsprogramm vom Naturpark Steinhuder Meer, vier Naturschutzorganisationen, der Steinhuder Meer Tourismus GmbH und der Volkshochschule Hannover Land mit rund 180 Möglichkeiten, die Natur an Niedersachsens größtem Binnensee auf besondere Art zu erleben.

Programm 2015 jetzt herunterladen

Region Hannover 2010